Wahlprogramm 2014-2018
Beitreten

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen bei unserer Kreis-Arbeitsgruppe

AG Werkstadt

Vorstand

Präsidium

Simon Affentranger

Simon Affentranger

Nationaler Delegierter
Präsident der Kreispartei 3&9

Persönlich

Jurist bei u-blox AG, Thalwil

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Dass sie sich für die Gesellschaft einsetzt und nicht für Privatinteressen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Dass wir die Partei sind, die sich alle wünschen, wenn sie ein Profil einer Partei erstellen müssten: unabhängig von Partikularinteressen, sachpolitisch und gerechtigkeitsorientiert, nachhaltig. Wenn wir jetzt noch lernen, eine breite Bevölkerung anzusprechen, dann sind wir die Zukunft!

Dafür engagiere ich mich im Leben

Für Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Zum Sitzen. Ich erhalte aber bald ein Stehpult.

Das bedeutet für mich «daheim»

Mittlerweile bin ich als gebürtiger Buttisholzer (LU) in Wiedikon verwurzelt. Ich kann hier nicht mehr weg. Meine Kinder reden Zürideutsch, das ist das einzig Gewöhnungsbedürftige!

Das ist mein Lieblings-Zitat

Wer will, dass die Welt so bleibt wie sie ist, der will nicht, dass sie bleibt. Erich Fried.

Das möchte ich noch sagen

Uns geht die Zeit aus, wir müssen vorwärts gehen. Auch als kleine Schweiz. Wir müssen es uns leisten eine Nachhaltigkeitswende zu erreichen.

Twitter

Vizepräsidium

Esther Weber

Esther Weber

Vizepräsidentin der Kreispartei 3&9

Persönlich

Kommunikationsberaterin 
Geboren am 28. April 1969 in Altstätten SG

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Etwas bewegen, im Kleinen und im Grossen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die Fähigkeit, auch grosse Themen sachlich zu diskutieren und lösungsorientiert anzupacken.

 

Dafür engagiere ich mich im Leben

Lebensqualität - nachhaltig.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Für Freunde und Networking.

Das bedeutet für mich «daheim»

Wo meine Freunde sind.

Das möchte ich noch sagen

Politik macht Spass.

Vorstandsmitglieder

Andreas Hauri

Andreas Hauri

Kantonsrat Zürich
Mitglied der Kommission für Justiz und Sicherheit (KJS)
Vorstandsmitglied der glp Stadt Zürich
Vorstandsmitglied der glp Kreis 3&9

Persönlich

Eidg. dipl. Marketingleiter, Geschäftsleiter
Geboren am 13.10.1966

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Nachhaltigkeit ist mir am wichtigsten. Diese Ausrichtung fehlt vielen Politikern.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Endlich eine Mitte-Partei, die sich frei vom links-rechts Schema für eine hohe Lebensqualität und viel Lebensfreude einsetzt.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Für eine intakte Umwelt und eine gesunde und nachhaltige Wirtschaft. Für viel Eigenverantwortung. Gegen unnötige Verbote und Verhinderungspolitik.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Chancengerechtigkeit in der Bildung und lebenslanges Lernen für alle. Deshalb fasziniert mich mein Job als Geschäftsführer der KV Bildungsgruppe Schweiz. www.kvbildung.ch. Daneben geniesse ich vor allem spannende Kontakte, Kultur und Sport.

Das bedeutet für mich «daheim»

Loslassen, entspannen, auftanken, die freie Zeit gemeinsam geniessen.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Bildung ist gedankliche Unsterblichkeit.

Das möchte ich noch sagen

Weniger Blabla und mehr mutige Taten. Dafür setze ich mich ein.

Persönliche Webseite Facebook Twitter
Isabel Garcia

Isabel Garcia

Fraktionspräsidentin Gemeinderat Stadt Zürich
Präsidentin Spezialkommission Präsidialdepartement / Schul- und Sportdepartement
Vorstandsmitglied der glp Stadt Zürich
Vorstandsmitglied der glp Kreis 3&9

Persönlich

Diplom-Politologin FU Berlin
Weiterbildungen in Social Media, Kommunikation und General Management
Kommunikationsverantwortliche in der kantonalen Verwaltung
Geboren am 15.06.1963 in Madrid, Spanien

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Nachhaltigkeit, Chancengerechtigkeit, Respekt und Offenheit für Neues – darauf lege ich auch im „zivilen" Leben grossen Wert.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die konsequente Orientierung am Konzept der Nachhaltigkeit, die Verbindung von Ökologie und Liberalismus.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Für starke Unternehmen, eine intakte Umwelt, Partizipation von Kindern, Jugendlichen & MigrantInnen, gleiche Bildungschancen für alle Kinder und Jugendlichen sowie möglichst viele persönliche Freiheiten.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Mit der Familie Zeit verbringen oder gemeinsam etwas unternehmen, mein Job im Kommunikationsbereich, mein politisches und gesellschaftliches Engagement, einfach ab und zu nichts tun ... etwa in dieser Reihenfolge.

Das bedeutet für mich «daheim»

Mein Sohn und mein Mann – mit ihnen zusammen bin ich überall auf der Welt zu Hause!

Das ist mein Lieblings-Zitat

Words are no substitute for performance (Lee Kuan Yew)

Das möchte ich noch sagen

Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft. Wir müssen ihnen gut Sorge tragen und sicher stellen, dass sie eine gute Ausbildung bekommen, damit sie als Erwachsene ihr Leben selbständig und frei gestalten können.

Persönliche Webseite Facebook Twitter
Markus Baumann

Markus Baumann

Gemeinderat Stadt Zürich
Nationaler Ersatzdelegierter
Leiter der städtischen AG Soziales
Vorstandsmitglied der glp Stadt Zürich
Vorstandsmitglied der glp Kreis 3&9

Persönlich

Selbständiger Betriebswirtschafter für KMU
Geboren am 19.09.1973 im Zürcher Oberland

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Wenn man von etwas überzeugt ist, eine klare Meinung auch gegen eine populäre Mehrheit vertreten und dafür gerade stehen.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Eine tolerante Politik, die Raum für unsere vielseitige Gesellschaft, mit einem sicheren Lebensunterhalt und lebenswerten Umgebung als Ziel hat.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Für eine Freie und liberale Gesellschaft, die ihre Grenzen kennt und diese auch respektiert.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Für meine Öffentlichkeitsarbeit in der Schule und am Arbeitsplatz.

Das bedeutet für mich «daheim»

Zusammen mit meinem Lebenspartner gemütlich zu Hause ein Glas Wein trinken, klassische Musik hören und über gesellschaftliche Themen philosophieren.

Das ist mein Lieblings-Zitat

Um zu sehen, muss Du die Augen offen halten. Um zu erkennen, musst Du sie schliessen und denken.

Das möchte ich noch sagen

In der Regel wird zuviel gesagt, darum denke über das Gesagte nach und handle lieber.

Pirmin Meyer

Pirmin Meyer

Gemeinderat Stadt Zürich, Kreis 3
Nationaler Delegierter
Vorstand Kreispartei 3&9

Persönlich

lic. iur. Rechtsanwalt
geboren am 19.11.1976 in Sursee LU

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Politik ist für die Menschen da. Weshalb es nie ausschliesslich um die privaten Interessen einzelner Politiker gehen sollte, sondern um das Wohl der Gesellschaft als Ganzes. Was die Leute beschäftigt, muss in der Politik diskutiert werden. Dabei erwarte ich einen offenen und fairen Umgang über alle Parteigrenzen hinweg sowie den Willen zur sachlichen und gezielten Lösungsfindung aller Beteiligter.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Als einzige Partei in der Schweiz verbinden die Grünliberalen den Umweltgedanken mit liberalen Werten. Damit kann ich mich sehr gut identifizieren. Wir brauchen faire Rahmendbedingungen und eine intakte Umwelt, um auch den nachfolgenden Generationen ein gutes Leben zu ermöglichen.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Mir ist es wichtig, dass möglichst viele Betroffene möglichst früh in Entscheidungsfindungsprozesse eingebunden werden, sei es am Arbeitsplatz oder in der Politik. Deshalb freue ich mich so sehr über die von den Grünliberalen im Gemeinderat eingereichte Jugendinitiative, die den 12-18 Jährigen die politischen Abläufe in der Stadt Zürich lebensnah vermitteln soll. Darüber hinaus liegt mir eine neue Art von Geschlechterpolitik am Herzen. Es darf nicht darum gehen, die von den Partnern gewählten Zusammenlebensformen gegeneinander auszuspielen, sondern der Fokus ist darauf zu richten, dass alle Modelle ohne Nachteile für die einzelne Person und für die Gesellschaft gelebt werden können. Ich arbeite Teilzeit und ich bin überzeugt davon, dass es jedem Mann völlig neue Perspektiven eröffnet, wenn er sich vermehrt im Bereich der Kinderbetreuung engagiert.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Ich bin ausgesprochen neugierig und wissensdurstig, weshalb ich sehr viel lese. Egal ob Sach- und Fachliteratur, Romane oder in letzter Zeit auch vermehrt soziale Medien, wie Twitter und Blogs.

Das bedeutet für mich «daheim»

Im Kreis 3 fühle ich mich daheim. Ich schätze die Vielfalt in meinem Quartier. Hier gibt es alles, was ich zum Leben brauche in Gehdistanz: Einkaufsmöglichkeiten, Kinderspielplätze, Natur, Kultur, zahlreiche Restaurants und öffentliche Plätze, wo Leute zusammenkommen, neue Formen der Zusammenarbeit und des Austauschs, wie das „Colab“ an der Zentralstrasse.

Das ist mein Lieblings-Zitat

„Zwischen Blauäugigkeit und Barbarei ist die Politik“ – André Comte-Sponville (in seinem Buch: Glück ist das Ziel, Philosophie der Weg)

Das möchte ich noch sagen

Ich versuche im Alltag möglichst viele Leute für die Politik zu begeistern. Dabei treffe ich immer wieder auf engagierte und interessante Menschen. Zusammen können wir viel mehr erreichen, als wir denken. Agieren, kritisch hinterfragen und dabei nie resignieren, das ist mein persönliches Motto.

Simon Schlauri

Simon Schlauri

Nationaler Ersatzdelegierter
Mitglied Vorstand der Kreispartei 3&9

Persönlich

Lic. iur. 1998, Dr. iur. 2002
Rechtsanwalt für Technologierecht, Titularprofessor an der Uni Zürich
Geboren am 18. April 1973 in St. Gallen

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Ich suche Lösungen, nicht Provokation und Streit.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die Diskussionskultur. Und die Offenheit gegenüber Neuem.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Ich bin aktiv in der Internetpolitik, kämpfe gegen übermässige Überwachung, für Netzneutralität und für ein vernünftiges Urheberrecht, das den Künstlern auch im Zeitalter des Internets ihre Freiheit lässt. Zudem engagiere ich mich für Elektromobilität, weil ich glaube, dass wir nur mit alternativen Antriebskonzepten die Umweltprobleme des Verkehrs in den Griff bekommen können. Nicht zuletzt habe ich grossen Spass daran, den Studierenden der Uni Zürich als Privatdozent den Umgang mit dem Recht beizubringen.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Natürlich als Rechtsanwalt für meine Kunden, die mich in Fragen des Technologie-, Informations- und Internetrechts um Unterstützung bitten.

Das bedeutet für mich «daheim»

Eine schöne Wohnung, deren wichtigstes Raum natürlich die Küche ist, in der ich mich gerne austobe. Gleich gefolgt vom üppig begrünten Balkon.

Das möchte ich noch sagen

Nicht eine extreme Politik ist eine gute Politik, sondern eine überlegte Politik ist eine gute Politik. Denn nur das sachliche Eingehen auf die Position des Anderen ermöglicht es uns, langfristige tragfähige Lösungen zu finden. Die Grünliberalen sind aus diesem Grund die Partei meiner Wahl. 

Thomas Hulliger

Thomas Hulliger

Schulpfleger im Schulkreis Uto
Kassier und Vorstandsmitglied der Kreispartei 3&9

Persönlich

Dipl. Natw. ETH / Umweltnaturwissenschfter
Business Analyst bei einer Grossbank
Geboren 11. Mai 1970 in Bern

Standpunkte

Das ist mir an der Politik wichtig

Die Festsetzung einer verlässlichen Ordnung, welche ein nachhaltiges Leben und gleichzeitig viele Freiräume für persönliche Entfaltung vereinbart.

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Eine Politik, die nicht in festgefahrenen Gleisen läuft, mit dem nötigen Pragmatismus für eine tragfähige Umsetzung.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Für einen respektvollen Umgang mit den Mitmenschen und der Natur.

Dafür brauche ich am meisten Zeit

Für meine Arbeit (leider), für die Familie (zum Glück).

Das bedeutet für mich «daheim»

Ein Ort, den ich mitgestalten kann.

Das ist mein Lieblings-Zitat

«There is a theory which states that if ever anyone discovers exactly what the Universe is for and why it is here, it will instantly disappear and be replaced by something even more bizarre and inexplicable.
There is another theory which states that this has already happened.»

Beat Oberholzer

Beat Oberholzer

Mitglied Vorstand Kreis 3&9
Webmaster Stadt Zürich
Leiter AG Werkstadt

Persönlich

1978 geboren und im Grenzgebiet der Kantone TG und SG aufgewachsen.
Fürs Informatik-Studium nach Zürich gekommen und hier hängengeblieben.

Standpunkte

Das fasziniert mich an den Grünliberalen

Die GLP ist die einzige Partei, die Nachhaltigkeit nicht nur in ökologischen, sondern auch in finanzpolitischen Bereichen einfordert.

Dafür engagiere ich mich im Leben

Steuergerechtigkeit auch bei Start-Up-Unternehmern
Für eine lebendige und lebenswerte Stadt
Miteinander von Velo-, ÖV- und MIV
Flächendeckende Tagesschulen
Open-Source und Open-Data

Das bedeutet für mich «daheim»

Eine Stadt, in welcher man mit dem Velo zur Arbeit fahren kann.

Das möchte ich noch sagen

Wählt grünliberal!

Persönliche Webseite Twitter